home | 02tirolberg | presse | detail.php
Ressort: Chronik, Sport, Tourismus, Wirtschaft, Society, Hochfilzen
Datum: 18.2.2017
Ort: TirolBerg Hochfilzen, Schulgasse 1, 6395 Hochfilzen, Österreich

Großer Jubel bei der Biathlon WM in Hochfilzen: Staffel-Gold für Deutschland – Hammerschmidt, Hildebrand und Hinz feiern im TirolBerg (+VIDEO)

Die deutschen Damen sind nicht zu schlagen: Vor den Teams aus der Ukraine und Frankreich sicherten sie sich den Sieg im Staffelbewerb. Drei der „Goldmädels“ genossen mit Freunden und Familie einen gemütlichen Abend im TirolBerg.


Presse-Links:
. Alle Presseinformationen aus dem TirolBerg: zur digitalen Pressemappe
. Pressebilder TirolBerg Hochfilzen: Fotobox (Fotocredit: Tirol Werbung)
. Videocontent zum Download: ARRI webgate
. Videocontent zum Download: APA Video Manager
. PREVIEW Videocontent: VIMEO Channel Ski WM
. Newsticker aus dem TirolBerg: LiveBlog Hochfilzen


Während Laura Dahlmeier nach der Preisverteilung zur Erholung ins Hotel startete, feierten ihre Teamkolleginnen im TirolBerg. Sie wurden mit einer Brettljause verwöhnt, und zusätzlich gab es eine kulinarische „Premiere“: TirolBerg – Gastgeber Markus Tschoner bereitete für die „Goldmädels“ köstliche Palatschinken zu.

Im Interview freut sich Franziska Hildebrand, dass es in diesem Rennen nun endlich richtig gut gelaufen ist – vielleicht auch dank ihrer Routine.
Von Maren Hammerschmidt kommt ein großes Kompliment für das Publikum in Hochfilzen: „Das Publikum hier ist einmalig. Es geht so mit, es trägt einen richtig die Steigungen hinauf“.

Vanessa Hinz fühlt sich in Hochfilzen ganz besonders wohl: „Hier ist es ein bisschen wie zuhause. Ich mag die Leute, ich mag die Mentalität – ich mag euren Humor“, so die strahlende Medaillengewinnerin aus dem bayrischen Schliersee. Schon heute waren ihre Familie und ein kleiner Fanclub mit dabei. Für Sonntag freut sie sich aber auf noch größere Unterstützung aus der Heimat.

Südtirol-Tirol-Trentino: Tour of the Alps (17. – 21. April 2017) verbindet die Europaregion
Das Radland Tirol setzt sich einmal mehr perfekt in Szene: Noch vor der UCI Rad-WM, die 2018 in Tirol - Innsbruck ausgetragen wird, stellt die neue, grenzüberschreitende Tour of the Alps die Vorzüge der Europaregion Südtirol-Tirol-Trentino in den sportlichen Fokus.

Drei Länder, fünf Etappen, 831,6 Kilometer und zehn Bergwertungen – das sind die Eckdaten der neuen Tour of the Alps, die die drei Länder der Europaregion Südtirol-Tirol-Trentino verbindet. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde die Straßenradrundfahrt im TirolBerg in Hochfilzen erstmals vorgestellt – prominent unterstützt von zahlreichen Ex-Radrennfahrern und Ex-Biathlet Christoph Sumann.

„Sport ist unsere Lebenskultur“ - darin sind sich Josef Margreiter (GF Tirol Werbung) und Thomas Aichner (Präsident IDM – Südtirol) einig. Umso stolzer sind beide Regionen, dass sie nun gemeinsam mit dem Trentino die sportliche Heimat der Tour of the Alps als „Nachfolger“ des legendären Giro del Trentino sein dürfen. „Kein Sport kann den Bergsommer besser in Szene setzen als der Radsport“, so Josef Margreiter weiter. Volle Unterstützung kommt dafür von Ex-Radprofi Francesco Moser: „Zu meiner Zeit fuhren nur Profis Fahrrad, heute ist das Fahrradfahren ein Breitensport. Ein Rennen wie die Tour of the Alps ist eine großartige Möglichkeit, die Regionen touristisch zu bewerben“, so Moser. Für Moser geht mit der Tour ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Schon vor vielen Jahren spann er mit Osttirols TVB-Obmann Franz Theuerl die Idee eines grenzübergreifenden „Giro delle Alpi“, der nun als Tour of the Alps Realität wird.

Besonders wichtig ist den Veranstalter-Ländern die Nachhaltigkeit: „Mit dieser grenzüberschreitenden, langfristigen Kooperation präsentieren wir die drei Länder Südtirol, Trentino und Tirol nachhaltig als Radland. Ob für Wissenschaft oder Wirtschaft – dieses Projekt der Europaregion ist ein Anstoß, hier weiter gemeinsame Ideen zu verwirklichen“, so die Partner unisono.

Aus sportlicher Sicht schließt die neue Tour of the Alps nahtlos an den erfolgreichen „Vorgänger“ Giro del Trentino an: Die G.S. Alto Garda mit ihrer großen Erfahrung und Kompetenz wird wiederum Veranstalter sein, und auch die bereits gemeldeten 18 Teams lassen darauf schließen, dass die Tour gerne als Vorbereitung für den Giro del Italia genutzt wird. „Wir freuen uns schon jetzt auf das spannende, grenzüberschreitende Rennen“, so die österreichischen Ex-Radprofis Helmut Wechselberger und Georg Totschnig. Auch Ex-Biathlet und ORF-Kommentator Christoph Sumann, der selber begeisterter Hobby-Radfahrer ist,  gratuliert Tirol zum neuen Veranstaltungshöhepunkt und zollt den Fahrern großen Respekt: „Ich habe einmal den Fehler gemacht, mit zu wenig Training beim Ötztaler Radmarathon mitzufahren. Nach neun Stunden war ich im Ziel – aber anschließend wollt‘ ich mit dem Rad nur noch Semmel holen fahren.“

 


AKTUELLE MELDUNGEN gibt es im NEWSTICKER auf www.liveblog.tirolberg.at.

AKTUELLES VIDEOMATERIAL gibt es im ARRI webgate zum Download

. Videocontent zum Download: APA Video Manager
. PREVIEW Videocontent: VIMEO Channel Ski WM
. TirolBerg Studio
. Einzelne Beiträge in 2 Versionen
. Rohmaterial (Interviews, etc.)


TirolBerg neu: Der Platz für Weltmeister
Seit mehr als 15 Jahren gilt der TirolBerg bei den FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften als Ort der Begegnung für Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Medien, Kultur und Politik. Bei der Biathlon-WM in Hochfilzen feiert die Netzwerkplattform unter dem Motto „Der Platz für Weltmeister“ Premiere im nordischen Bereich. Zusammen mit Systempartnern präsentiert sich Tirol bei Presseterminen und Diskussionsrunden als führendes Sport- und Tourismusland, aber auch mit Spitzenleistungen des gesamten Standorts. Damit positioniert sich Tirol als Land, das den alpinen Lebensraum nachhaltig entwickelt und das alpine Wohlbefinden und die typische Tiroler Gastfreundschaft für seine Gäste spürbar macht. Direkt am Medal Plaza in Hochfilzen gelegen stehen JournalistInnen auf zwei Ebenen verschiedene Plätze für Interviews, ein Co-Working-Space, ein separater Raum für Gespräche sowie zwei TV-Studio für professionelle Multimediaproduktionen, Moderationen und sogar Live-Berichterstattung vor Ort zur Verfügung. So wird zum Beispiel das norwegische Fernsehen das Angebot nutzen und die WM-Berichterstattung direkt aus dem TirolBerg senden.  

Aktuelle Meldungen aus dem TirolBerg gibt es im NEWSTICKER auf www.liveblog.tirolberg.at.

Der TirolBerg in Hochfilzen wird unter Federführung der Tirol Werbung und mit Unterstützung des ÖSV sowie folgender Partner umgesetzt:
Host-Partner:
PillerseeTal - Kitzbüheler Alpen
Top-Partner:
Olympiaregion Seefeld, Standortagentur Tirol
Wirtschafts- und Produktpartner:
Bonnevit, Montes, Steininger, Testa Rossa, Tirol Milch, Verein Tiroler Wirtshauskultur, Ursin Haus Langenlois, Wedl, Villa Blanka, Zillertal Bier
TirolEdition:
Erber, IFSC Climbing World Championships, Innsbruck Olympiaworld, DB Schenker, Tour of the Alps, Kaiserwinkl, Kitzbüheler Alpen Marketing, Olympiaregion Seefeld, Standortagentur Tirol, Tirol Shop

Alle Informationen zu den Aktivitäten Tirols im Rahmen der IBU Biathlon WM in Hochfilzen finden Sie auf der Homepage www.tirolberg.at.

Von 5. bis 19. Februar steht auch ein TirolBerg bei den Alpinen Ski Weltmeisterschaften in St. Moritz. Alle Infos zum TirolBerg St. Moritz 2017 finden Sie hier.

YouTube-Code zum Einbetten

<iframe width="500" height="281" src='//uvp.apa.at/embed/77c1b157-4ba3-4da0-bf1e-c31210e1e28b'></iframe>

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Tirol Werbung GmbH
c/o Michael Gams
Maria-Theresien-Str. 55
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 5320 324
f: +43 512 5320 92324
m: +43 664 80532351

presse.tirol.at
michael.gams@tirolwerbung.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
BÜRO INNSBRUCK
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004-0
f: +43 512 214004-22
m: +43 664 8545745

www.pressezone.at
www.pressezone.tv
promedia.innsbruck@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Drei deutsche Goldmädels mit Biss: Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die Gewinner der Damenstaffel in Hochfilzen: Team Deutschland.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz genießen den Abend im TirolBerg sichtlich.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Weltmeisterin mit Weltmeister-Jausenbrettl: Maren Hammerschmidt.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Die siegreichen Biathletinnen aus Deutschland mit dem Juniorchef ihres Teamhotels im Pillerseetal: Andreas Unterlechner vom Hotel Unterlechner in St. Jakob in Haus.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Freuen sich auf die Tour of the Alps 2017: v.l. Giacomo Santini (Präsident Tour of the Alps), Thomas Aichner (Präsident IDM Südtirol), Elisa Rosati (Trentino Marketing), Josef Margreiter (Geschäftsführer Tirol Werbung) und Francesco Moser (Ex-Radprofi).

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Sportlegenden unter sich: Francesco Moser, Helmut Wechselberger, Christoph Sumann und Georg Totschnig.

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Präsentieren neue Partnerschaft: Franz Theurl (TVB Obmann Osttirol) und Ralph Denk (Teammanager Bora-hansgrohe).

Foto: Tirol Werbung
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |Impressum