Pressebereich Hotel YSCLA / Restaurant Stüva / Benjamin Parth
home | 23yscla | presse | detail.php
Ressort: Genuss, YSCLA Stüva, Gastronomie
Datum: 18.3.2015
Ort: Ischgl

Benjamin Parth holt 4. Gabel im Falstaff Restaurantguide 2015

Der Tiroler Koch Benjamin Parth legt im Falstaff Restaurantguide 2015 einen Punktesprung von 91 auf 95 Punkte hin und steigt damit in den Rang der Restaurants mit 4 Gabeln auf.

Für den 11. Falstaff Restaurantguide 2015 waren die Gourmetclubmitglieder wieder in den besten österreichischen Restaurants als Tester unterwegs und nahmen bei ihren anonymen Besuchen Küche, Service, Wein- und Getränkekarte sowie das Ambiente unter die Lupe. Wieder einmal kann der erst 26-jährige Tiroler Küchenkünstler Benjamin Parth überzeugen: Mit einem Sprung von 91 Punkten (2014) auf 95 Punkte verdient er sich seine vierte Gabel. In der Gesamtwertung für Österreich rutscht das Restaurant Stüva in Ischgl damit unter die Top 10 Österreichs.

>> Zur Falstaff Bewertung 2015

 

Beste Bewertungen in den führenden Restaurantguides Österreichs

Die Top-Bewertung im Falstaff Restaurantguide 2015 bestätigt den eingeschlagenen Erfolgsweg des jungen Paznauner Kochs. Zuletzt gehörte Parth auch in anderen führenden Guides zu den großen Aufsteigern: Erst im Oktober 2014 wurde er vom Guide A la Carte mit fünf Sternen ausgezeichnet. Im kurz darauf erschienenen Gault Millau 2015 steigerte er sich ebenfalls von 16 auf 17 Punkte und holte sich damit die dritte Haube.

Benjamin Parths innovatives Gourmetkonzept geht auf

Weltoffen, frech und nicht alltäglich, garniert mit einer kräftigen Brise Fantasie, so lässt sich das Erfolgsrezept von Haubenkoch Benjamin Parth (26) aus Ischgl beschreiben. Der Paznauner Küchenwunderknabe übersetzt in seinem Restaurant Stüva im Hotel YSCLA die Philosophie des Tiroler Wintersportmekkas in ein modernes Gourmetkonzept.

Gelernt bei den Besten: Von Ischgl in die Welt und wieder zurück

Seine Ausbildung genoss Benjamin bei Spitzenkoch Heinz Winkler. Er besuchte die Schule des Elsässer Starkochs Marc Haeberlin und absolvierte Lehraufenthalte bei 3-Sternekoch Santi Santamaria und Sven Elverfeld. Seit der Saison 2008/2009 schwingt Benjamin Parth im Gourmetrestaurant Stüva des elterlichen Hotels YSCLA als Küchenchef Zepter und Kochlöffel. Die aktuelle Karte finden Gourmets auf Benjamin Parths Homepage unter www.benjamin-parth.com

***

Über den Falstaff Restaurantguide 2015:
Der Falstaff Restaurantguide erscheint seit 2005 jährlich und ist der einzige Guide, dessen Rankings sich durch Gästebewertungen ergeben.
2015 sind erstmals fast 1.650 Restaurants im Guide vertreten. Mehr als 17.000 Gourmetclubmitglieder haben die Restaurants getestet, über 240.000 Bewertungen abgegeben und damit über die Top-Gastronomen und die besten Restaurants im Land entschieden. Ab 20. März ist der Falstaff Restaurantguide 2015 im Buch- und Zeitschriftenhandel, in allen Trafiken, bei Wein & Co sowie an Tankstellen zum Preis von € 9,90 erhältlich. www.falstaff.at

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

Genießerhotel YSCLA
Gourmetrestaurant Stüva
Dorfstraße 73
A-6561 Ischgl

t: +43 5444 5275
f: +43 5444 5275 4

www.yscla.at
info@yscla.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(fh) philipp jochum
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 18
f: +43 512 214004 28
m: +43 664 3876606

www.pressezone.at
promedia.jochum@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Hat gut lachen: Benjamin Parth steigert sich im aktuellen Falstaff Restaurantguide 2015 auf 95 Punkte und holt sich damit seine vierte Gabel. Nach den jüngsten Top-Bewertungen im Guide A la Carte 2015 (5 Sterne) und Gault Millau 2015 (3 Hauben) bestätigt damit auch der Falstaff Restaurantguide 2015 den Erfolgsweg des erst 26-jährigen Küchenchefs aus dem Tiroler Paznaun.

Foto: pro.media/Jochum (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Umgebaut: Erst kürzlich unterzog Benjamin Parth seinem Restaurant Stüva (Bild) im Hotel YSCLA einer Rundumerneuerung. Neben dem innovativen Gourmetkonzept schätzen Feinschmecker das besondere Ambiente: puristisch, minimalistisch und voll auf den Genuss abgestimmt.

Foto: YSCLA Stüva / Gerhard Berger (Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Der Falstaff Restaurantguide erscheint seit 2005 jährlich und ist der einzige Guide, dessen Rankings sich durch Gästebewertungen ergeben. Ab 20. März ist der Falstaff Restaurantguide 2015 im Buch- und Zeitschriftenhandel zum Preis von € 9,90 erhältlich.

Coverfoto: (C) Falstaff

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |Impressum