Datum: 19.2.2017
Ort: TirolBerg St. Moritz, Plazza da Scoula 14, 7500 St. Moritz (CH)

Ski-WM St. Moritz 2017: Der TirolBerg und das Zillertal verbeugten sich vor den WM-Volunteers und den Fans (+ VIDEO)

Bevor der TirolBerg am Sonntag die Pforten in St. Moritz schließt, wurden seine Türen am Samstag auf Initiative des Zillertals für 150 Volunteers und Fans geöffnet. Zusätzlich zelebrierten rund um den TirolBerg im Außen-Bar-Bereich WM- und Wintersportbegeisterte ein emotionales Abschiedsfest.


Presse-Links:
. Alle Presseinformationen aus dem TirolBerg: zur digitalen Pressemappe
. Pressebilder TirolBerg St. Moritz: Dropbox
- (Fotocredit: Tirol Werbung/Spiess)
. Videocontent zum Download: ARRI webgate
. Videocontent zum Download: APA Video Manager
. PREVIEW Videocontent: VIMEO Channel Ski WM
. Newsticker aus dem TirolBerg: LiveBlog St. Moritz


Das Zillertal sei weit über seine Grenzen hinaus für seine Gastfreundschaft bekannt, deshalb habe man sich zu dieser Aktion entschlossen, so die Verantwortlichen. Der Samstag stand deshalb ganz im Zeichen der wahren Weltmeister: mit einer After-Race- und Farewell-Party wurde das Engagement von Fans und freiwilligen Helfern der FIS Alpinen Ski-WM in St. Moritz gewürdigt.

Am vorletzten Wettkampftag der Ski-WM in St. Moritz wurden abermals Erfolge im TirolBerg gefeiert. Bronzemedailliengewinnerin Frida Hansdotter ließ es sich nicht nehmen, ihre Medaille im TirolBerg dem Publikum zu präsentieren. Als bestplatzierte Österreicherin beim Damenslalom stattete Michaela Kirchgasser dem TirolBerg ebenfalls einen Besuch ab. Damit ließ sie ihre letzte Weltmeisterschaft gebührend ausklingen.

Nochmals wurde der TirolBerg auch zur Netzwerk- und Wissenplattform. Das Institute of Brand Logic – eine international tätige Strategieberatung für Marken-Unternehmen – lud im Zuge der Ski-WM zum legeren Business-Brunch. Hochkarätige Entscheidungsträger aus der alpinen Tourismuswirtschaft trafen sich zum angeregten Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Im Zentrum der Diskussionen standen Handlungsoptionen für alpine Wintersportdestinationen im Verdrängungswettbewerb.

TirolBerg mit großer medialer Reichweite
Die TirolBerge in St. Moritz und Hochfilzen haben sich in den vergangenen zwei Wochen zu erfolgreichen Medienzentren entwickelt. In Summe haben ca. 700 akkreditierte Print- TV- und Video-Journalisten mit Millionenreichweite und –auflage aus und über die TirolBerge berichtet – darunter Vertreter u.a. aus den folgenden Nationen: Deutschland, Österreich, Schweiz, Norwegen, Polen, Ukraine, Italien, Tschechien, Russland, Frankreich, USA etc.

Im TirolBerg-Studio in St. Moritz haben sich nationale und internationale Fernsehsender die Klinke in die Hand gedrückt. Dabei wurde auch die Technik rege genutzt und vielfach live produziert – u.a. berichteten das französische Staatsfernsehen, der amerikanische Sender NBC, die deutschen Fernsehanstalten ARD und ZDF, Eurosport mit seinen Redaktionen aus Deutschland, Frankreich und England, das norwegische Fernsehen, Olympic Channel, EUROVISION, das Schweizer Fernsehen, aber auch nationale Sender wie ServusTV oder ORF, der wiederholt Live-Schalten für die ZIB-Nachrichten realisierte.

Viele internationale TV-Stationen sorgten auch für Traumbilder aus Hochfilzen: SAT 1, Pro 7, Eurosport, n-tv, Kabel1 und regionale deutsche Sender nutzten den TirolBerg für Liveschaltungen, um u.a. aktuelle Wetter- und Regionsbilder aus Tirol zu senden. So wurden über 20 Wetter-Live-Schalten allein im Zeitraum zwischen 11. und 13. Februar 2017 rund um den TirolBerg Hochfilzen produziert.
Das norwegische Fernsehen (NRK-TV) buchte eines der zwei TV-Studios im TirolBerg Hochfilzen für die gesamte Dauer der WM und berichtete täglich live aus dem TirolBerg. Mit der mehrfachen Goldmedaillengewinnerin Laura Dahlmeier drehten Eurosport, ARD und Sky-TV Exklusivinterviews in der TirolBerg-Lounge, insbesondere die Auftritte der deutschen Biathlon-Stars wurden von Massenblättern wie der deutschen BILD ausführlich begleitet.


AKTUELLE MELDUNGEN gibt es im NEWSTICKER auf www.liveblog.tirolberg.at.

AKTUELLES VIDEOMATERIAL gibt es im APA Video Manager DOWNLOAD

. Videocontent zum Download: ARRI webgate

. PREVIEW Videocontent: VIMEO Channel Ski WM

. TirolBerg Studio
. Einzelne Beiträge in 2 Versionen
. Rohmaterial (Interviews, etc.)


TirolBerg neu: Der Platz für Weltmeister
Seit mehr als 15 Jahren gilt der TirolBerg bei den FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften als Ort der Begegnung für Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Medien, Kultur und Politik. Bereits zum zweiten Mal nach 2003 öffnet die Netzwerkplattform heuer mit einem neuen Konzept direkt im Ortszentrum von St. Moritz ihre Pforten. Mit einer Vielzahl an Systempartnern wird sich Tirol dabei als Sport- und Urlaubsland Nr. 1 der Alpen zeigen, aber auch mit Spitzenleistungen aus unterschiedlichsten Bereichen die Innovationskraft des gesamten Standorts vermitteln – geplant sind dazu Ausstellungen, Diskussionsrunden, Pressetermine und  Präsentationen von Unternehmern und innovativen Technologien. Damit positioniert sich Tirol als Land, das den alpinen Lebensraum nachhaltig entwickelt und das alpine Wohlbefinden mit allen Sinnen für seine Gäste spürbar macht. Ein im TirolBerg integriertes TV-Studio bietet Fernsehstationen die Möglichkeit professionelle Multimediaproduktionen, Moderationen und sogar Live-Berichterstattung vor Ort umzusetzen.


Der TirolBerg in St. Moritz wird unter Federführung der Tirol Werbung und mit Unterstützung des ÖSV sowie folgender Partner umgesetzt:
Premium-Partner:
LEITNER ropeways
Host-Partner:
Innsbruck, Paznaun-Ischgl, Ötztal, Olympiaregion Seefeld, St. Anton am Arlberg, Zillertal
Top-Partner:
Agrarmarketing Tirol, Demaclenko, J.Lindeberg, ÖSV-Ski Austria, Prinoth, Standortagentur Tirol,  WKÖ/Außenwirtschaft Austria
Wirtschafts- und Produktpartner:
Bonnevit, DB Schenker, Handelshaus Wedl, Ledermair, Montes, Steininger, Testa Rossa caffe, Tirol Milch, Ursin Haus, Verein Tiroler Wirtshauskultur, Zillertal Bier, HLW Landeck, Tourismuskolleg Innsbruck, Zillertaler Tourismusschulen
TirolEdition:
Black Diamond, Blue Sparrow, Furtenbach Adventures, Kitzbühel , Lo.La, Ludwig-Boltzmann Institut, Olympiaworld Innsbruck, Speed U Up, Tiroler Skiverband

Alle Informationen zu den Aktivitäten Tirols im Rahmen der FIS Alpinen Ski-WM in St. Moritz finden Sie auf der Homepage www.tirolberg.at.

Bisher bei FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften im Einsatz wird es in diesem Jahr erstmals auch einen TirolBerg bei nordischen Titelkämpfen geben. Von 8. bis 19. Februar steht ein TirolBerg bei der Biathlon-WM in Hochfilzen

Rückfrage-Hinweis:

Tirol Werbung GmbH
c/o Florian Neuner
Maria-Theresien-Str. 55
a-6020 Innsbruck

t: +43 512 5320 320
f: +43 512 5320 92320
m: +43 664 80532320

presse.tirol.at
florian.neuner@tirolwerbung.at

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
BÜRO INNSBRUCK
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004-0
f: +43 512 214004-22
m: +43 664 8545745

www.pressezone.at
www.pressezone.tv
promedia.innsbruck@pressezone.at