Streif Attack beim 15. Golf Festival Kitzbühel

Ressort: | Datum: Do., 22. Juni 2017 | Dauer: 3:10 min

Anstatt mit den Abfahrtsskiern galt es die schwierigste Abfahrtsstrecke der Welt mit dem Golfschläger zu meistern - selbst für geübte Golfer eine richtige Herausforderung.

Sport und Lifestyle werden in der Gamsstadt ganzjährig hoch gehalten. Aber speziell wenn selektive und spektakuläre Golf-Kurse auf kulinarische Hochgenüsse treffen, ist es wieder Zeit für das Golf Festival Kitzbühel. Die 15. Auflage des Festivals präsentiert sich bei kaiserlichem Wetter selektiv und anspruchsvoll, aber auch genussvoll und abwechslungsreich. 7 Tage, 10 Turniere, Starköche mit insgesamt 5 Hauben & 3 Michelin-Sternen und 6 ausgewählte österreichische Winzer – dies sind die Zutaten für eine abwechslungsreiche Jubiläumswoche im Golfparadies der Tiroler Alpen. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes Golfen auf Haubenniveau!

Bei traumhaftem Sommer-Wetter und ausverkauftem Turnier wurde die Streif bei dem alljährlichen Highlight des Golffestivals der „Streif Attack powered by Audi“ in Angriff genommen. Die anspruchsvollste Abfahrt der Welt ist auch im Sommer – ganz in grün – eine echte Herausforderung! In den hochkarätig-besetzten Flights fanden sich internationale Sportgrößen von Damals und Heute am Starthaus der legendären Streif ein. Unter anderen wagten sich Matthias Mayer, Peter Fill, Andreas Hagara, Mario Basler, Hanni Wenzel und Hias Leitner an das Tee.

Anstatt mit den Abfahrtsskiern galt es die schwierigste Abfahrtsstrecke der Welt mit dem Golfschläger zu meistern - selbst für geübte Golfer eine richtige Herausforderung. Gespielt wurde im Teamwettbewerb 4er Texas Scramble. Vom Start beim Hahnenkamm-Starthaus über die Mausefalle, Steilhang und Hausbergkante bis ins Tal waren 12 Löcher beziehungsweise 800 Höhenmeter zu bewältigen. Gutes Schuhwerk, lange Drives sowie präzises, kurzes Spiel waren Grundvoraussetzungen für die 76 Teilnehmer (19 Teams) bei der Streif Attack 2017.
Bei einem bis zum letzten Loch mehr als spannenden Turnier konnte sich Flight 8 mit den Spielern Michael Niedermayer, Florian Ehrenberg, Robert Niebauer und Robert Sander vor dem vom KSC Präsidenten Dr. Michael Huber angeführten Team 1 durchsetzen.
Aber auch die kulinarischen Genüsse dürfen nach absolvierter Streif Attack nicht am Green bleiben! Für das leibliche Wohl im Finish war am Rasmushof bestens gesorgt. Bei der glamourösen Abendveranstaltung im A-Rosa Kitzbühel präsentiert Ahmed Afify Gerichte aus aller Herren Länder, die von Leo Aumann’s Weinen begleitet wurden.

Es heißt in Kitzbühel noch bis Sonntag, 25. Juni, Abschlagen vor imposanter Kulisse! Insgesamt wurden im Rahmen des 15. Golf Festivals Kitzbühel 10 Turniere auf den 4 Kitzbüheler Golf-Plätzen (Golf- und Landclub Rasmushof, GC Kitzbühel Schwarzsee, GC Kitzbühel und GC Eichenheim) gespielt. Kitzbühel - das Golfparadies in den Tiroler Alpen, ist während des Golffestivals der absolute Hotspot der alpinen Golf- und Gaumenfreuden. Ganz nach dem Motto „Golf & Genuss“ stehen der sportlichen Herausforderung auch genussvolle Prüfungen gegenüber. Für kulinarische Highlights sorgen am Green bei der Halfway-Break, wie auch abseits bei den zahlreichen Abendveranstaltungen renommierte Köche aus den angesagtesten Küchen dieser Welt.

Rückfrage-Hinweis:

Kitzbühel Tourismus
Nina Prantl, MSc
Hinterstadt 18
A-6370 Kitzbühel

t: +43 5356 66660-50
f: +43 5356 66660-77

www.kitzbuehel.com
presse@kitzbuehel.com

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o christian jost
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 12
f: +43 512 214004 22
m: +43 664 8545745

www.pressezone.at
facebook.com/pressezone
promedia.jost@pressezone.at