Pressezone der pro.media kommunikation
home | promedia | presse | detail.php
Ressort: Bildung, Tourismus, Wissenschaft, MCI Tourismus
Datum: 10.3.2016
Ort: ITB Berlin

MCI Tourismus gewinnt ITB-Wissenschaftspreis 2016

Am Eröffnungstag der ITB in Berlin wird traditionell der ITB-Wissenschaftspreis der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT) in vier Kategorien verliehen. Das MCI Tourismus gewinnt 2016 erneut - und damit zum fünften Mal in Folge - eine der renommierten Auszeichnungen: MCI-Absolventin Rebecca Wahler, M.A. wurde in der Kategorie „Beste Masterarbeit zum Thema eTourismus“ am Abend des 9. März 2016 in Berlin mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. Damit bestätigt das MCI Tourismus einmal mehr seine herausragende Rolle als Tourismushochschule im deutschsprachigen Raum.

Die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT e.V.) verleiht zusammen mit der ITB Berlin - der führenden Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft - jährlich den ITB-Wissenschaftspreis für herausragende Abschlussarbeiten touristischer Studiengänge. 2016 wurden die Preise bereits zum 22. Mal vergeben. In vier Kategorien konnten Absolventen ihre Abschlussarbeiten des Jahrgangs 2014/15 mit touristischer Themenstellung einreichen:

1. Beste Masterarbeit zum Thema eTourismus
2. Beste Masterarbeit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus
3. Beste Dissertation
4. Beste Nachwuchsarbeit (Sonderpreis für die beste Bachelor- oder Masterarbeit)

Rebecca Wahler, M.A. - Absolventin des MCI-Studiengangs „Entrepreneurship & Tourismus“ - überzeugte die DGT-Jury mir ihrer Arbeit „Die Anwendung von Eye Tracking im Rahmen des Sensory Marketing zur Evaluation der Benutzerfreundlichkeit touristischer Websites“ (siehe Abstract unten). Damit holte die 26-jährige Bayerin den mit 1.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie „Beste Masterarbeit zum Thema eTourismus“.

Entsprechend groß ist die Freude beim MCI Tourismus: „Es freut mich besonders, dass sich auch dieses Jahr eine unserer AbsolventInnen im doppelt-blinden Begutachtungsprozess der DGT unter den vielen Einreichungen durchsetzen konnte“, kommentierte Prof. Dr. Anita Zehrer, die Betreuerin der Masterarbeit, nach der feierlichen Preisverleihung in Berlin. Prof. Hubert Siller, Leiter des MCI Tourismus, ergänzte: „Fünf Jahre hintereinander den begehrten ITB-Wissenschaftspreis der DGT zu gewinnen ist ein großartige Sache für das MCI Tourismus. Meine Gratulation geht an die Preisträgerin Rebecca Wahler und die Betreuerin Anita Zehrer gleichermaßen.“

www.dgt.de
www.mci.edu/tourismus

Abstract:
Technologische Entwicklungen ermöglichen es Touristen neue Informationsbeschaffungswege zu finden und zu nutzen. Die Gestaltung einer ansprechenden Website ist dabei eine mögliche Herangehensweise vieler touristischer Unternehmen, potentielle Kunden in Wiederholbesucher umzuwandeln. Die Herausforderung liegt darin geeignete Website-Elemente zu wählen, welche nicht nur den Erwartungen und Emotionen der Website-Besucher gerecht werden, sondern auch deren Verhalten beeinflussen. Aufgrund eines breiten technologischen Know-Hows ist die sogenannte „Generation Y“ besonders für ihre hohe Erwartungshaltung gegenüber Webauftritten und Website-Elementen bekannt. Fehlende Studien im Bereich Web-Design in Kombination mit den Präferenzen dieser genannten Zielgruppe erschweren es Unternehmen einen effektiven Webauftritt zu gestalten. Die vorliegende Studie untersucht die Startseite von „Visit London“ mit Hilfe zweier Fragebögen, einem Eye Tracking Experiment, sowie einer Retrospective Think Aloud Methode (RTA). Die Auswertung der Augenbewegungen von insgesamt 16 Generation Y Mitgliedern lässt erkennen, welche Elemente von einer Destinationswebsite erwartet werden. Von den Ergebnissen der Studie werden Handlungsempfehlungen für ein ansprechendes Website Design abgeleitet.

zurück | Textversion | Druckversion | weiterleiten

Rückfrage-Hinweis:

MCI Tourismus
c/o Mag. Ingrid Kausl
Weiherburggasse 8
A-6020 Innsbruck

t: +43 512 2070 3321
f: +43 512 2070 3399

www.mci.edu/tourismus
ingrid.kausl@mci.edu

Medienkontakt:

pro.media kommunikation
c/o mag.(fh) philipp jochum
maximilianstr. 9
a-6020 innsbruck

t: +43 512 214004 18
f: +43 512 214004 28
m: +43 664 3876606

www.pressezone.at
promedia.jochum@pressezone.at

fotodownload 300 dpi

Die stolze Gewinnerinnen des ITB-Wissenschaftspreises 2016 Rebecca Wahler, M.A. (Mitte) mit Betreuerin Prof. Dr. Anita Zehrer (Leiterin Zentrum Familienunternehmen am MCI, li.) und Prof. Hubert Siller (Studiengangsleiter MCI Tourismus).

Foto: pro.media
(Abdruck honorarfrei)

fotodownload 300 dpi

Rebecca Wahler, M.A. wurde in der Kategorie „Beste Masterarbeit zum Thema eTourismus“ am Abend des 9. März 2016 in Berlin mit dem begehrten ITB-Wissenschaftspreis der DGT ausgezeichnet.

Foto: pro.media
(Abdruck honorarfrei)

copyright pro.media. alle rechte vorbehalten.  |home|impressum|agb|filmübersicht|content|mail-abo